Blog

Ein Märchen über das „nationale Gesicht“ Russlands – Maxim Gorkis Kommentar zur Krimkrise

Montag, 17. März 2014, 17:34:36 | Armin Knigge

Ein Märchen über das „nationale Gesicht“ Russlands – Maxim Gorkis Kommentar zur Krimkrise

In russischer Sprache hier.

Zu der Abbildung: Der georgische Bauer (stehend) reagiert widerborstig auf die Belehrung des russischen Gutsbesitzers (liegend), er sei eigentlich ein Russe. (Zeichnung von Joachim Kratsch in der Insel-Ausgabe „Russische Märchen“, Leipzig 1968)


Ein satirisches Porträt des russischen...
Mehr ->

Kategorie: Russland und die Russen

Welches Christentum braucht Russland? Zu Pavel Basinskijs Buch „Der Heilige gegen Tolstoj“ (2013)

Mittwoch, 19. Februar 2014, 21:04:10 | Armin Knigge

Welches Christentum braucht Russland? Zu Pavel Basinskijs Buch „Der Heilige gegen Tolstoj“ (2013)

In russischer Sprache hier.

Johannes von Kronstadt (1829-1908), in den letzten Jahrzehnten des Zarenreiches ein berühmter Prediger und Wunderheiler der Russischen Orthodoxen Kirche, galt in den Kreisen der Intelligenzija als ein Musterbeispiel für den Obskurantismus der Kirche und den Chauvinismus des rechtsradikalen „Bundes...
Mehr ->

Kategorie: Russland und die Russen

„Was wollt ihr eigentlich?“ – Roman Sentschins Buch über die „Schneerevolution“ 2011-12

Freitag, 03. Januar 2014, 19:28:36 | Armin Knigge

„Was wollt ihr eigentlich?“ – Roman Sentschins Buch über die „Schneerevolution“ 2011-12

In russischer Sprache hier.

Rückblicke auf das vergangene und Ausblicke auf das kommende Jahr haben gewöhnlich das Ziel, über den laufenden Moment hinaus etwas vom Wehen des Zeitgeists zu erfassen und zu verdeutlichen, in welcher Richtung er weht. In den Neujahrsbeiträgen auf diesem Blog habe ich mich nach Kräften...
Mehr ->

Kategorie: Neue russische Literatur

Maxim Gorki: Unbekannte Erzählungen, Berlin1941 – Zum Thema des Mitleids

Donnerstag, 05. Dezember 2013, 10:28:52 | Armin Knigge

Maxim Gorki: Unbekannte Erzählungen, Berlin1941 – Zum Thema des Mitleids

Ein Band mit Erzählungen Maxim Gorkis in deutscher Sprache, erschienen 1941 in Berlin, im Jahr des Überfalls der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion – das wirft Fragen auf. Nicht nur deshalb, weil hier ein in Hitlerdeutschland verbotener Autor gedruckt wurde, sondern auch deshalb, weil die 17 in diesem Band enthaltenen...
Mehr ->

Kategorie: Streit um Gorki

"Der Meister aus Russland" - Horst-Jürgen Gerigk über das Werk Dostojewskijs

Freitag, 01. November 2013, 16:00:57 | Armin Knigge

Horst-Jürgen Gerigk: Dostojewskijs Entwicklung als Schriftsteller. Vom „Toten Haus“ zu den „Brüdern Karamasow“, Fischer Taschenbuch, Frankfurt a.M. 2013

Dostojewskij ist der Klassiker für alle. Seine Bücher finden sich nicht nur in Buchhandlungen und Bibliotheken, sondern auch auf den...
Mehr ->

Kategorie: Russland und die Russen

Неизвестный ГорькийMaxim Gorki

netceleration!

Seitenanfang